0 21 51 - 40 93 18

Willkommen beim Förderverein der Fußballjugend des Rumelner TV e.V.

Warum wurde der Förderverein gegründet?

 

Anliegen der Fußballabteilung des Rumelner TV ist es, den Kindern und Jugendlichen, die Freude daran haben, Fußball als Breitensport zu betreiben, eine Heimat in Rumeln-Kaldenhausen zu bieten. Daneben soll aber auch ein moderater Fußball-Leistungssport angeboten werden, damit ambitioniertere Kinder nicht abwandern müssen. Hier hat der Rumelner TV in den letzten Jahren bereits hervorragende Jugendarbeit geleistet.

2015 Eröffnung des neuen Kunstrasenfeldes am AEG

Was wir tun

fördern und unterstützen

  • Trainingsmaterial
  • Ausbildung der Trainer
  • Infrastruktur
  • Einrichtungen
  • Veranstaltungen

Gegenwart erhalten. Zukunft gestalten.
Wir übernehmen die Verantwortung für morgen!

Zwei Rasenplätze, zwei Kunstrasenplätze und ein Kunstrasen-Kleinfeld bilden ein nachhaltiges Fundament für die Zukunft unserer Kleinsten und Jüngsten. Die Instandhaltung einer solchen Infrastruktur, wie sie sich unsere Nachbarn nur wünschen können, bedarf auch heute noch weitere Aufmerksamkeit für die Zukunft.

Was wir wollen?
Wir wollen Mini-Messis und deren Familien ein Zuhause und aufstrebenden Talenten eine Talentschmiede sein. Wir wollen Orientierungslosen eine Rückendeckung und Ausgestoßenen einen Halt bieten.

Wir wollen Kreisliga-Ronaldos und Hobby-Kickern vom Kinderwagen bis zum Rollator eine Heimat schaffen, in der Platz für Familie, Freunde und Fans ist. Wir wollen Oma und Opa als Fans ihrer Enkel und neue Weggefährten, die zu Freunden werden. Wir wollen ein buntes Vereinsleben, in dem die Generationen nach uns auf nichts verzichten müssen, sondern auf alles hoffen können. Hoffnung die wir gestalten.

Warum wir dich brauchen?
Wir alle lieben und nutzen die Vorzüge unseres Vereins leidenschaftlich gern. Vereint liegt die Verantwortung für den Verein von Morgen heute schon bei uns. Um diesen wunderbaren Sport und die große RTV-Familie für alle nachhaltig zugänglich zu machen. Sportplätze, Umkleidekabinen, Trainerausbildungen und Equipment benötigen dauerhafte Aufmerksamkeit und nachhaltig Verantwortung.

Was wir gemeinsam schaffen können?
Mitgliedsbeiträge und Ehrenämter reichen dafür leider nicht aus. Unvorhergesehene Kosten und zukunftsorientierte Projekte verlangen, zusätzlich zu Instandhaltung und laufenden Kosten, weitere Rücklagen. Für diese Rücklagen arbeitet der Förderverein. Projekte wie beispielsweise die beiden Kunstrasenplätze am Albert-Einstein-Gymnasium konnten so überhaupt erst realisiert werden.

Als Förderverein übernehmen wir die Verantwortung den Jugendfußball in Rumeln sicher aufgestellt zu wissen und daran maßgeblich mitzuwirken. Das funktioniert jedoch nur, wenn WIR uns dieser Herausforderung ALLE GEMEINSAM stellen und UNSERE VISION DER ZUKUNFT durch ihre Mitgliedschaft im Förderverein unterstützen.

Für weitere unverbindliche Informationen bereitet der Button „JETZT MITGLIED WERDEN“ den Weg. Ansonsten liegen entsprechende Unterlagen im „HOSCH’s“ aus und warten auf deine Unterstützung.

Liebe Grüße

Vorsitzender                         Stellvertreter                         Kassierer

Stephan Ketels                    Dennis Oles                         Christus Seifert

Sponsoren

Werden sie Partner unseres Fördervereins

Sponsoring ist ein wichiger Bestandteil unseres Konzeptes. Sponsoren übernehmen Verantwortung in einer Gesellschaft, die ohne sie ärmer wäre und kälter. Mit ihrem Engagement entscheiden Sponsoren, wie die Welt von heute morgen aussehen wird. Werden sie Sponsor für den Jugendfußball in Rumeln.

trim-multimedia
kolb Fertigungstechnik
Provinzial Ru-Ka
Sparkasse Duisburg

Intention

Diese Ziele können natürlich nur mit guten Trainern und einer Zeitgemäßen Infrastruktur sichergestellt werden. Und genau dieser Zielerreichung verschreibt sich der Förderverein.
Die Ausbildung der Trainer ist den Vereinsmitgliedern sehr wichtig. Daneben soll kurzfristig die Schaffung eines Kunstrasenplatzes unterstützt werden.
Im Sommer ist der Rumelner TV mit seinen beiden Rasenplätzen am Waldborn sehr gut aufgestellt. Aber im Winter steht nur der Ascheplatz am Albert-Einstein-Gymnasium zur Verfügung. Und dieser ist auch noch in einem erbärmlichen Zustand. Die Stadt Duisburg möchte den Platz sanieren. So kam die Idee, statt der kostspieligen Sanierung eine Umwandlung in einen modernen Kunstrasenplatz anzustreben. Die entstehenden Mehrkosten müsste allerdings der Rumelner TV tragen….

Werde auch du Mitglied im Förderverein

Mit unserem Förderverein wollen wir insbesondere Eltern, Großeltern sowie weitere Verwandte, Freunde und sonstige Förderer unserer Kinder und Jugendlichen ansprechen, die Fußballjugend im Rumelner TV zu unterstützen. Mitglied werden kann jede natürliche sowie juristische Person.

AEG nach einem Regenschauer 2012

Damit Ihr Euch mal ein Bild machen könnt, wie die Anlage am AEG vor dem Umbau 2014 ausgesehen hat. Auch hier hat der Förderverein seine Beitrag leisten können.

AEG nach einem Regenschauer 2012

AEG nach einem Regenschauer 2012

AEG nach einem Regenschauer 2012

AEG nach einem Regenschauer 2012

AEG nach einem Regenschauer 2012